News

Weltneuheit schwimmende Wasserradsysteme

Das Unternehmen Hesseland stellte im September 2010 das weltweit erste Funktionsmodell eines schwimmenden Klappschaufelrades vor. Weitere Informationen über die Veröffentlichung finden Sie in dem nebenstehenden Beitrag in der Mitteldeutschen Zeitung vom 24. September 2010: Beitrag der MZ

Wasserradbau nimmt weiter Fahrt auf

Wasserrad in Rheinfeld erfolgreich in Betrieb genommen:
Energie geht den Bach hinunter Hesseland baut neues Segmentkranz-Wasserrad für die Universität Koblenz

Mitglied im NEMO-Netzwerk "Technologiekompetenz Fluss-Strom"

Die Firma Hesseland ist seit 2009 Mitglied im Netzwerk Technologiekompetenz Fluss-Strom, welches sich auf die Entwicklung eines adaptiven Produkt- und Modulbaukastens zur weltweiten Erschließung von Potentialen zur nachhaltigen ökonomischen, dezentralen und umweltfreundlichen Energiegewinnung aus Flüssen geringer und mittlerer Strömung mittels Hochtechnologie für Flussmühlenkraftwerke beschäftigt. Weitere Informationen unter: www.flussstrom.de

Übernahme der Dreherei W. Apel

Mit der Übernahme der Dreherei W. Apel im Jahre 2009 hat Hesseland seine technischen Dienstleistungen um das Geschäftsfeld "Mechanische Werkstätten" erweitert.

Forschungskooperation für Flusswasserkraftwerke

In Kooperation mit der "GMO Gleitlager und Metallverarbeitung GmbH Osterwieck" und Ingenieurbüro Hartmuth Drews entwickelt die Firma Hesseland aktuell ein neuartiges Klappschaufelwasserrad für Flusswasserkraftwerke.